Werden Sie ein kulinarischer

Verwöhner

HAMBURG MITTE

Die Kurse finden an verschiedenen Schulen in Hamburg-Mitte statt. Weitere Info: www.vhs-hamburg.de

 

Chilies und andere scharfe Gewürze
Würzen ist eine Kunst – aber keine, die schwer zu lernen ist. Es braucht ein bisschen Gefühl, viel Neugier und Experimentierfreudigkeit und den Mut, auch mal ein wenig zu viel zu tun. In diesem Kurs lernen Sie den Charakter einzelner Gewürze kennen und üben, Kräuter und Gewürze gezielt einzusetzen – mal dominant als Solist, mal im Zusammenspiel mit anderen.
 
Tomatenvergnügen
Die Tomate, lange Zeit durch die holländischen „Wasserzüchtungen“ im Verruf, erlebt ein Comeback. Und was für eins – längst gibt es nicht nur die Wahl zwischen Kirsch- und Strauchtomaten, es gibt auch grüne (reife), gelbe und sogar gestreifte oder schwarze Tomaten. Klar, dass diese Sorten auch unterschiedlich schmecken. Dieser Kochkurs zeigt, was Sie alles mit diesem wunderbaren Gemüse anstellen können – von der Vorspeise bis zum – ja, sicher – Dessert!
 
Kap Küche
Die ganze Welt war im letzten Jahr bei der Fußball-WM zu Gast – Grund genug, das eine oder andere Spiel mit der fröhlichen Küche vom Kap der guten Hoffnung zu begleiten. Diese Küche ist gewissermaßen der Vorreiter des Fusion-Kochens – einheimische Rezepte werden mit Einflüssen aus Europa und Asien gespickt. Exotischer, als man denkt, aber vertrauter, als man vermutet. Und leicht nachzukochen sind die Gerichte auch noch, so dass keiner befürchten muss, vor lauter Kochen vom Fußball nichts mehr mitzubekommen...
 
Arabische Vorspeisen
Bei der Küche Arabiens denkt man in erster Linie an die leckeren kleinen Vorspeisen, Mazza genannt. Aber die Küche des vorderen Orients hat noch wesentlich mehr zu bieten: Hauptgerichte wie Lamm mit Aprikosen oder exotische Desserts wie Halva oder Tomaten mit Honig zeigen, dass die arabische Küche zu Recht als eine der besten der Welt gilt. In diesem Kurs lernen Sie vor allem die Vorspeisen kennen, die in der arabischen Küche als ganz besonders gelten. Ob Hummus oder Tabouleh, ob Safranreis mit Orangenblüten-Aroma: in diesem Kurs bekommen Sie einen Einblick in die orientalische Welt der Gewürze und lernen eine Vielzahl von Vorspeisen zuzubereiten. Ideal für Parties!
 
Mazza
Bei der Küche Arabiens denkt man in erster Linie an die leckeren kleinen Vorspeisen, Mazza genannt. Aber die Küche des vorderen Orients hat noch wesentlich mehr zu bieten: Hauptgerichte wie Lamm mit Aprikosen oder exotische Desserts wie Halva oder Tomaten mit Honig zeigen, dass die arabische Küche zu Recht als eine der besten der Welt gilt. In diesem Kurs lernen Sie vor allem die Vorspeisen kennen, die in der arabischen Küche als ganz besonders gelten. Ob Hummus oder Tabouleh, ob Safranreis mit Orangenblüten-Aroma: in diesem Kurs bekommen Sie einen Einblick in die orientalische Welt der Gewürze und lernen eine Vielzahl von Vorspeisen zuzubereiten. Ideal für Parties!
 
Kochkurs des Grauens:
Halloween-Party
Dieser Kurs weckt den Spieltrieb im Erwachsenen, und der gute Geschmack beschränkt sich ausnahmsweise mal auf das reine Empfinden der Zunge. Denn das Aussehen der zubereiteten Speisen ist...nun ja, etwas anders. Spinnen, die aus Eiern kriechen, azurblaues Kartoffelpüree oder Hände, die im Pudding schwimmen – hier wird gezeigt, wie man ein echtes „Buffet des Grauens“ schafft. Spaß garantiert –
 
Scharf geschnitten – Messerkunde
Kochen macht Spaß – vor allem, wenn auch die Werkzeuge stimmen. Dabei spielen gute Messer eine besondere Rolle, denn kaum ein Instrument wird so oft in der Küche gebraucht. Aber woran erkennt man ein gutes Messer? Muss man dafür wirklich ein Vermögen ausgeben? Wie geht man damit um, und wie pflegt man es? Das sind alles Fragen, die der etwas andere Kochkurs beantworten soll. Dabei dürfen gern auch vorhandene Messer und Schleifgeräte mitgebracht werden – Kursleiterin Anke Hennig – nach eigener Aussage selbst etwas „messerverrückt“ – gibt Tips zum Schneiden und Schärfen. Und da Arbeit in der Küche hungrig macht, wird aus dem Geschnippelten auch etwas Genießbares gezaubert
 
Küchenwerkstatt:
Alles rund um Reis
Vier Dinge gehören dazu, wenn man Reis verderben will: ein zu kleiner Topf, zu große Hitze, zu wenig Flüssigkeit und eine Freundin, die sich Jahre nicht gemeldet hat und genau dann anruft, wenn der Reis kocht. Fehlt nur eines dieser Dinge, klappt’s nicht mit dem Anbrennen.... Soviel zum Grundrezept Reis. Aber Reis ist nicht gleich Reis. In diesem Kurs lernen Sie, dass es auch roten und schwarzen Reis gibt, dass Klebreis nicht für Sushi taugt und dass Wildreis überhaupt kein Reis ist. Ob Langkorn oder Rundkornreis, Vollkorn oder nicht, eines haben sie gemeinsam: sie lassen sich zu leckeren Rezepten kochen!
 
Küchenwerkstatt: Fleisch
Wenn das Fleisch zäh oder trocken ist, wird gern der Fleischer dafür verantwortlich gemacht. Tatsächlich ist aber oft die falsche Behandlung schuld. Wie brät man richtig Fleisch an? Welche Sorten sind für welche Zubereitung ideal? Wann Niedertemperatur, wann Braten mit Volldampf? Dieser Kurs zeigt die wichtigsten Techniken, beweist, dass Teflonpfannen überbewertet sind und erklärt, warum es ein Gerücht ist, dass sich beim Anbraten von Fleisch „die Poren schließen“.
 
5 Gänge ohne Streß
Ein Fünf-Gänge-Menü kochen, ohne den gesamten Tag in der Küche zu verbringen und trotzdem Zeit für die Gäste haben? Das geht – dieser Kurs zeigt Ihnen, wie. Lernen Sie Schritt für Schritt die Planung und Zubereitung von mehreren festlichen Menüs, die sich untereinander kombinieren lassen. So haben Sie einen Grundstock – und sehen in Zukunft festlichen Einladungen gelassen entgegen…
 
Feine Saucen
Für viele Genießer gibt es eine geheime Vorliebe – die Saucen. Sie haben nur einen Nachteil: man kann sie auch Soßen nennen. Der Unterschied zwischen beiden: die einen kommen aus der Tüte und sind hauptsächliche dazu da, Fleisch und Beilagen zu befeuchten. Die andere ist so lecker, dass man meint, davon nie genug zu haben. In diesem Kurs lernen Sie die kleinen Tipps und Tricks kennen, mit denen Ihr Gericht zu einem Gourmet-Ereignis wird, auch ohne dass Sie ins Schwitzen geraten.
 
Feine Saucen
Für viele Genießer gibt es eine geheime Vorliebe – die Saucen. Sie haben nur einen Nachteil: man kann sie auch Soßen nennen. Der Unterschied zwischen beiden: die einen kommen aus der Tüte und sind hauptsächliche dazu da, Fleisch und Beilagen zu befeuchten. Die andere ist so lecker, dass man meint, davon nie genug zu haben. In diesem Kurs lernen Sie die kleinen Tipps und Tricks kennen, mit denen Ihr Gericht zu einem Gourmet-Ereignis wird, auch ohne dass Sie ins Schwitzen geraten.
 
Kochen mit niedrigen Temperaturen
Garen mit niedrigen Temperaturen heißt quasi Kochen mit Geling-Garantie. Und dabei sind es nicht unbedingt die großen Braten, die lange bei niedrigen Temperaturen im Ofen aushalten, sondern gerade die zarten Fleischstücke profitieren von dieser Methode. Ob Entenbrust oder Lachsfilet – das auch schon mal im Geschirrspüler gegart wird – alles bleibt zart. Sogar die Nerven des Kochs werden geschont, denn das Menü, das wir in diesem Kochkurs kreieren, geht so leicht von der Hand, das entspannte Gästebewertung nicht länger ein Wunschtraum bleibt.
 
Kochen mit Zitrusfrüchten
Im Winter ist Kreativität gefragt, denn das Angebot an Nahrungsmitteln ist begrenzt. Aber Zitrusfrüchte gibt es jetzt in allen erdenklichen Variationen, sogar die Blutorange hat ihren kurzen, aber spektakulären Auftritt. Was liegt näher, als mit Zitrusfrüchten in der Küche ein wenig Sonne in die grauen Tage zu bringen? Wir setzen die Vitaminbomben in allen Bereichen eines Menüs ein und staunen dabei, wie gut eine Grapefruit zu Roter Bete passt ...
 
5 Gänge ohne Streß
Ein Fünf-Gänge-Menü kochen, ohne den gesamten Tag in der Küche zu verbringen und trotzdem Zeit für die Gäste haben? Das geht – dieser Kurs zeigt Ihnen, wie. Lernen Sie Schritt für Schritt die Planung und Zubereitung von mehreren festlichen Menüs, die sich untereinander kombinieren lassen. So haben Sie einen Grundstock – und sehen in Zukunft festlichen Einladungen gelassen entgegen…
 
Persische Küche
Unter den vielfältigen Küchen der arabischen Welt nimmt die persische Küche einen besonderen Platz ein, vor allem wegen ihrer Vielfalt an vegetarischen Gerichten, aber auch wegen der kreativen Verwendung von Kräutern, Gewürzen und Trockenfrüchten. Duftende Blütenwasser spielen ebenso eine Rolle wie Walnüsse oder Mandeln. Lassen sie sich verzaubern von Gerichten wie Entenbrust auf Berberitzenreis, einem Mangochutney mit Safran und Kardamom oder Honig-Mandel-Plätzchen zum Dessert.
 
Brasilianische Küche
Zu Brasilien fällt den meisten als erstes ein Getränk ein – Caipirinha, der berühmte Cocktail aus Zuckerrohrschnaps und Limone. Und genauso viel Feuer und Spritzigkeit hat auch die Küche vom Zuckerhut, ob es nun um "Engelsfüße", "Runde Augen" oder einen Spaghetti-Krabben-Auflauf geht. Eine sonnige Küche, die gar nicht so fremd ist, wie sie auf den ersten Blick scheint. Da kommt Urlaubsfeeling auf!
 
Spargelvariationen
Nicht nur der Tod und die Steuer sind sicher, auch die Tatsache, dass im Mai wirklich jede Kochzeitschrift mit Spargelrezepten aufwartet. Oft genug ist es aber nur das immer gleiche Thema mit leichten Variationen. Oder die Rezepte sind so abenteuerlich, dass man lieber gleich bei der klassischen Variante mit Buttersauce und Schinken bleibt. Auch lecker, keine Frage – aber lassen Sie sich überraschen, was man alles so mit den Stangen anfangen kann...
 
Nuevo Cubano
Ein alter Witz behauptet, Miami sei die Hauptstadt Lateinamerikas und die einzige Stadt in der die Telefone funktionieren. Dazu kann man sagen, dass Miami zwar Teil der USA , aber dennoch stark vom Latino-Stil geprägt ist. Und so ist auch die Küche: eine Mix aus amerikanischer und kubanischer Küche mit französischen Elementen. Der Kurs "neue kubanische Küche" gibt einen Einblick in diese fröhliche Küche, die auch – aber nicht nur – geprägt ist von exotischen Früchten und Fischen.
 
Hochsaison für Sommergemüse
Zu keiner Jahreszeit macht es mehr Spaß, vegetarisch zu kochen, als im Sommer, wenn alles im Überfluß auf den Märkten vorhanden ist. Jetzt ist die mediterrane Gemüseküche mit Auberginen, Zucchini und natürlich den verschiedenen tollen Tomatensorten angesagt. Aber auch die Palbohnen sind nur jetzt für kurze Zeit frisch zu haben.
Dieser Kurs bringt Sie vor allem mit der hochwertigen Seite der Sommergemüse in Berührung – alles wird marktfrisch eingekauft, auf dem Höhepunkt der Reife. Ob Beilagen, Salate oder Hauptgerichte – hier kommen Vegetarier auf ihre Kosten.
 
Polynesische Küche
Dieser Kochkurs dürfte einer der ganz wenigen in Deutschland sein, bei dem die Teilnehmer Einblick in die Küche der Südsee bekommen, denn wie man dort kocht, ist hier weitgehend unbekannt. Und so ungewöhnlich sie ist, so lecker ist sie auch: asiatisch geprägt, mit Anklängen der jeweiligen Länder aus der Kolonialzeit, mit einem Schwerpunkt auf Fisch und Meeresfrüchten.
 

  Bönningstedt   Hamburg West Hamburg Mitte     Hamburg Nord   Hamburg Ost   Hamburg Harburg   Norderstedt

  Schnelsen

  Wedel

bild kochkurse